Erfahrungen mit den Produkten aus unserem Umfeld

Die nachfolgenden Erfahrungsberichte stammen ausschließlich von Menschen, die mindestens eine Person aus unserem Team persönlich kennt. Damit ist jede der nachfolgenden Erfahrungen jederzeit nachprüfbar. Bei Rückfragen und weiteren Details meldet euch gerne.


Weiblich aus Bad Harzburg, November 2015:

Tinnitus bereits nach 3 Tagen Anwendung des Körperspray (mit Alkohol) im Oktober verschwunden. Der HNO Arzt hatte zudem eine Tieftonschwerhörigkeit attestiert, die angeblich nicht mehr weg gehen würde. Sie hat das Körperspray für weitere Wochen angewendet. Bei einem erneuten Hörtest Mitte November wurde eine signifikant bessere Hörkurve auch im Tieftonbereich aufgezeichnet. Der HNO Arzt war verblüfft:

 

 

Männlich aus Braunschweig, November 2015:

Verwendet seit einigen Wochen das Körperspray (m. Alk.) gegen Schmerzen im Fußknöchel. Zudem leidet er unter Schlafstörungen. Es wurde bislang keine deutliche Besserung im Knöchel beobachtet. Jedoch schläft er seit Anwendung des Körpersprays auf dem Atlas nachts tief und fest und die ganze Nacht durch.

 

 

Weiblich aus Diekholzen, Oktober 2015

Verwendung des Körpersprays Sensitive

 

-gegen Neurodermitis an den Armen. Eine Besserung ist schon nach der ersten Anwendung entstanden. Nach wenigen Tagen war die Neurodermitis vollständig weg. Nach etwa einer Woche erneutes leichtes Hautjucken, nach einem weiteren Sprühstoß seither nicht mehr aufgetreten.

 

-Anwendung im Bereich des Kehlkopfchakras. Seither verbesserte Kommunikationsfähigkeit.

-bei einer Sehnenscheidentzündung konnte das Körperspray Sensitive nicht zu einer Besserung beitragen

 

 

Weiblich aus Diekholzen, Oktober 2015

Anwendung von Körperspray Sensitive aufgrund einer schweren Erkältung. Mehrfach täglich die Bronchien besprüht und dreimal täglich 1 – 2 Sprühstöße in 100 ml Wasser getrunken. Damit ist erstmals ein Husten ausgeblieben, der sich bei früheren Erkältungskrankheiten hartnäckig hielt.

 

Anwendung von Körperspray Sensitiv bei beginnenden Lippenherpes. Ab dem ersten Anzeichen am Morgen betupft. Am Abend war nur noch eine kleine rote Stelle zu sehen, die am nächsten Tag vollständig abgeheilt war.

 

 

Weiblich aus Söhre, November 2015

Beginnender Herpes in der Nase. Täglich mehrmals Anwendung von Körperspray Sensitive. Am nächsten Tag vollständig abgeklungen.

 

Einsatz von Körperspray Sensitive bei Erkältung, mehrfach täglich Hals und Bronchien gesprüht. Die Erkältung ist weitaus schneller abgeklungen, als es früher der Fall war.

 

 

Weiblich aus Diekholzen, Oktober 2015

Leidet regelmäßig unter Kopfschmerzen. Bei Ankündigung eines Schmerzes Körperspray Sensitive auf Nacken und Stirn-/Schläfenbereich gesprüht. Damit ist der Schmerz verschwunden.

 

 

Weiblich aus Diekholzen, Oktober 2015

Leidet stark unter Akne. Seit ca. 4 Wochen Anwendung von Körperspray Sensitive ein bis zweimal täglich. Extreme Verbesserung des Hautbildes.

 

Anwendung des Nasensprays wegen chronischer Beschwerden im Bereich der Nasennebenhöhlen – Besserung nach kurzer Zeit.

 

 

Weiblich aus Diekholzen, November 2015

Am Morgen mit Rückenschmerzen im LWS-Bereich aufgewacht. Ein Sprühstoß mit Körperspray Sensitive in den Nacken und einen auf den schmerzhaften Bereich. Damit waren die Schmerzen weg.

 

 

Männlich aus Giesen, November 2015

Leichte Akne, Anwendung von Körperspray Sensitive. Sichtbare Verbesserung schon nach wenigen Stunden.

 

 

Weiblich aus Despetal, Oktober 2015

Knieverletzung aufgrund eines Sturzes. Anwendung des Körpersprays (m. Alk.), Sprühstoß in den Nacken und auf beide Knie. Die bis zum Beginn der Anwendung heftigen Schmerzen waren am darauf folgenden Tag fast vollständig abgeklungen. Insgesamt schneller Heilungsprozess.

 

 

Weiblich aus Darmstadt, Juli 2015

Anwendung des Körpersprays bei starken Knieschmerzen. Stündliches Sprühen, Schmerz nach wenigen Stunden weg, jedoch nicht die Wassereinlagerung im Knie.

 

 

Weiblich aus Sarstedt, Oktober 2015

Verbrennung am Oberschenkel, ausgelöst durch heißen Tee, Durchmesser etwa 8 Zentimeter. Wunde mit Körperspray Sensitive durch mehrmaliges Sprühen täglich behandelt. Schnelles und gleichmäßiges Abheilen der Wunde, Lösen des Schorfes ohne nochmaliges Wundwerden.

 

 

Weiblich aus Diekholzen, November 2015

Anwendung des Mundsprays aufgrund von Problemen mit Zahnfleisch, dreimal täglich nach dem Zähneputzen. Obwohl nach der etwa 5-tägigen Anwendung ein zuvor schon gelockertes Zahnimplantat herausgefallen ist, konnte keine Wunde festgestellt werden. Das Zahnfleisch sah völlig intakt aus.

 

 

Ridgeback Hündin 4 Jahre (SIS)

Kahle Stelle an der Rute seit Welpenalter/ 4 Tage 3 tägl. gesprüht / Fell ist nachgewachsen

 

 

Hund aus Bamberg

10-jähriger Mischlingshund. Im letzten Jahr schwere Verletzung aufgrund eines Verkehrsunfalls an der rechten Vorderpfote. Daraufhin wurde ihm das Krallenbein entfernt und er wurde an verschiedenen Stellen genäht. Anschließend hat er häufig Probleme mit dem Laufen gehabt. Im Februar diesen Jahres 10 x Akupunktur durch Tier-Physiotherapeut, anschließend war das Humpeln weg. Ist aktuell wieder aufgetreten, da er viel Laufen musste während einer Wallfahrt. Deshalb angefangen mit dem Körperspray (m. Alk.) zu sprühen – auf die Stellen, die verletzt waren. Nach 5-tägigen Sprühen ist bereits eine 90prozentige Verbesserung eingetreten und nach einer Woche nahezu vollständige Genesung.

 

 

Männlich Giesen, Dezember 2015

Starke Neurodermitis in den Armbeugen, am Hals und im Gesicht / 4 Tage 3-5 tägl. Körperspray Sensitive  gesprüht und 2 x tägl. mit Bodylotion eingecremt, Haut hat sich extrem verbessert...Schorfstellen alle abgeheilt und roten Stellen verschwunden... nach einer Woche wiedergesehen.... Haut ohne Anwendung der Produkte wieder schlechter...zu früh aufgehört.

 

 

Weiblich Giesen, Dezember 2015

Nach Zahn OP alles zugeschwollen und Schmerzen, durch Schmerzmittel und Antibiotika schon Kreislauf/Magenprobleme, Mundspray alle 30 Min. danach 3  x tgl. , Bluterguss abgeschwollen am nächsten Tag, nur noch innen etwas geschwollen an den Nähten

 

Gleiche Frau...Arm von der Einstichstelle der Braunüle dicker Bluterguss am Arm hochwandernd ( ausgesehen wie Blutvergiftung) ... Mundspray drauf gesprüht...nicht weiter gewandert und Bluterguss zurück gegangen.

 

 

Weiblich, Salzhemmendorf, Dezember

Erkältungssymptome, kamen schnell und heftig und waren ebenso schnell wieder überstanden anfangs 3- mal täglich, dann 2- mal täglich und später 1- mal abends vor dem Schlafengehen gesprüht und zwar ins Gesicht und auf die Bronchien.

 

Sobald eine Linderung auftrat, in beiden Fällen automatisch weniger gesprüht.

Große Blase am Fuß, mehrmals täglich bis zu 4- mal einen Sprühstoß, circa 1 Woche lang und dann nur noch abends vor dem Schlafengehen.

 

Ist ohne Entzündungszeichen abgeheilt (ca. 10 Tage).

 

 

Weiblich, Diekholzen, Januar 2016

Ängste und Beklemmung beim Autofahren. Seit Anwendung des Energiesprays/Mundsprays mehr Raum und Weite, weniger Ängste.

 

 

Weiblich, Berlin, 20 Jahre, Februar 2016

Ganz schlimme Neurodermitis an den Händen und Armen...nach nur 5 Wochen mit Körperspray Sensitive so gute Haut wie seit 10 Jahren nicht mehr.

 

 

Weiblich, Giesen, 42 Jahre, Februar 2016

„Mein Ohr hat sich dank Lavylites wieder komplett erholt.

 

Im Februar 2015 war mir plötzlich sehr schwindlig und dauerhaft übel, nach Verdacht auf Herzinfakt kam dann endlich beim Ohrenarzt raus, dass es sich um den Ausfall des Vestibularis (Nervensystem hinterm Ohr, Gleichgewichtsorgan) handelt. Laut Ohrenarzt und Internet ist es irreparabel, da es bei mir wohl durch eine Gürtelrose ausgelöst wurde. Die ersten Monate war ich viel beim Chiropraktiker...in der Hoffnung es ist ein eingeklemmter Nerv....doch leider bis zum Sommer ohne Erfolg. Der Schwindel wurde zwar etwas besser (da die andere Seite wohl versucht einen Ausgleich zu schaffen) aber der Schwindel blieb in vielen Situationen.

 

Seit November habe ich mit dem Körperspray Sensitive meinen Nacken und mein Ohr besprüht. Darauf folgten fast zwei Wochen leichte Ohrenschmerzen (auf Höhe des Wangenknochens). Seit dem wurde der Schwindel immer weniger! Keine Ausfälle des Gleichgewichts mehr. Und nun der Beweis!!! Alles wieder in Ordnung!!! Beide Nervensysteme laufen wieder wie sie sein sollen. So etwas hat mein Ohrenarzt auch noch nie erlebt.“